29 mai 2012

Tanzverbote ? ! ?

Eine Fernsehsendung " arte ", Karambolage , habe ich Kenntnis eines deutschen exotiken Brauches, für einen weltlichen Franzosen : die Praxis von "Tanzverbote" während "Stilletag".

Dann ist das so exotisch wie, wenn eine wirkliche Scheidung der Kirche und des Staats sich in Deutschland ergeben sollte, man müßte diesen Brauch in einigen kleinen Gegenden als völkerkundliche Neugier bewahren.

Dann ist er notwendig, dennoch, den Rechtgläubigen zu sagen, daß dieser "Stilletag" in den alten keltischen Bräuchen von den Christen usurpiert gewesen ist. Die Geburt des Christus war auf die Sonnenwendefeste willkürlich gesetzt, um sie, ebenso Ostern auf den Frühlingsfesten zu ersetzen (der jüdische Ostern folgt einem im Frühling nicht notgedrungen fallenden Mondkalender) u.s.w.... Keltische Ursprungsfeste pastafarien Ursprunges, muß man es präzisieren, die also zu uns mehr gehören, als ihnen als arbeitsfreie Tage.

Aber auf alle Fälle muß man wirklich geltend machen, daß manche unsereFlying_Spaghetti_Monster_Dance Religion dieser Tage feiert sowie des seit dem Donnerstag Abend und Freitag, zumindest, vom rituellen religiösen Imperativ anfahrenden Wochenendes : der Tanz von Buletten, um uns in den Zustand mystischer Trance zu legen, Bier verschlingend, das Substanz göttlich ist, uns so erlaubend, mit unserer Gottheit zu kommunizieren (mit Fleischbuletten in Form von Würsten und Sauerkraut, dem seine Geweihe spaghetti darstellenden, im Falle des Mangels spaghetti, als die Einfuhr von Italien von schlechter Wetter in der Schweiz blockiert ist).

Das sind für uns von heiligen Tagen also, sagt "Trancetag", oder ist sich "Tanzverpflichtet" geachtet zu sein schuldig.

Abgesehen davon, schreibe ich hintereinander unserem neuen Präsidenten, um um ihm, zu öffnen zu bitten, hinkst Nachts in unseren Botschaften und den Konsulaten (außer deutscher Gerichtsbarkeit) damit unsere Landsleute und der deutsche pastafarier seine Verehrung in Deutschland während "Stilletag" feiern können. Ich verspricht nichts Ihnen, er leitet noch nicht seine Ratschläge von Ministern im Piratenanzug.

V perdu ? la carte aux trésors :. . . . . . . . . . . . . . . . . . . Râmen.

carte4

 

Posté par Yves Forban à 13:44 - Commentaires [0] - Permalien [#]


Commentaires sur Tanzverbote ? ! ?

Nouveau commentaire